Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verkehrsdirektion Koblenz

15.11.2018 – 10:44

Verkehrsdirektion Koblenz

POL-VDKO: Verkehrsunfall mit umgekipptem Lkw auf der A48

POL-VDKO: Verkehrsunfall mit umgekipptem Lkw auf der A48
  • Bild-Infos
  • Download

A48 Bereich Bendorf/Höhr-Grenzhausen (ots)

Heute Morgen kam es um 04.48 Uhr zu einem Lkw-Unfall auf der A48 kurz hinter der Auffahrt Bendorf in Richtung Dreieck Dernbach. Der Lkw kam am Ende der Steigungsstrecke in der folgenden Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Hierbei kippte er um und rutschte auf der Seite liegend quer über die Fahrbahn nach links gegen die Mittelschutzplanke. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Lkw befreien und wurde leicht verletzt in eine Krankenhaus eingeliefert. Für die Dauer der Unfallaufnahme und den anschließenden Bergungsarbeiten, die bis 08.10h andauerten, kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, welche sich zurück bis zur Anschlussstelle Koblenz/B9 auswirkten. Als Unfallursache wird eine Übermüdung des Lkw-Fahrers angenommen. Der Sachsachaden wird auf ca. 30.000,- Euro geschätzt. Im Einsatz waren neben der Polizei und der Autobahnmeisterei die Feuerwehr Bendorf und das DRK.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Montabaur

Telefon: 02602-93270
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verkehrsdirektion Koblenz