Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Koblenz mehr verpassen.

05.07.2020 – 14:59

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressebericht der Polizeiinspektion Boppard von Freitag, den 03.07.2020, bis Sonntag, den 05.07.2020

Boppard (ots)

In den vergangenen Tagen kam es wieder gehäuft zu Anrufen der Betrugsmasche Enkeltrick. Die Betrüger geben sich während dieser Telefonate als nahe Angehörige der Angerufenen aus und erbitten hohe Geldbeträge, um aus einer angeblichen Notlage zu gelangen oder etwaige Schnäppchen tätigen zu können. Bislang ist es zu keinem Schadenseintritt gekommen, da die Betrugsmasche rechtzeitig erkannt wurde. In diesem Zusammenhang ergeht nochmals der Hinweis, den Anrufern gegenüber keine Angaben über Vermögenswerte zu tätigen, keine Geldabhebungen durchzuführen, das Telefonat im Zweifelsfall zu beenden und die Polizei zu verständigen. Weiterführende Handlungshinweise können im Rahmen eines Beratungsgesprächs bei der örtlich zuständigen Polizeidienststelle erfragt werden.

Im Verlauf des Wochenendes haben sich im Dienstgebiet der PI Boppard insgesamt 18 Verkehrsunfälle ereignet. Im Einzelnen handelte es sich hierbei um zwei Verkehrsunfälle mit Personenschaden, acht Verkehrsunfällen mit Sachschaden, zwei Verkehrsunfallfluchten sowie sechs Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Wildtieren.

Mühlpfad/Weiler/Bickenbach - Einbruchsdiebstähle in Scheunen und Gartenhaus: Bislang unbekannte Täter drangen mittels Gewaltanwendung in verschlossene Gebäude ein und entwendeten u.a. diverse Werkzeuge. Sollten Anwohner diesbezüglich Besonderheiten aufgefallen sein werden Hinweise an die zuständige Polizeidienststelle Boppard unter 06742 809-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Boppard
Telefon: 06742 809-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz