Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Zwei schwere Verkehrsunfälle bei PI Boppard

Koblenz (ots) - 1. Unfall: Kradfahrer

Am 14.11.2017 gegen 16 Uhr kam es im Kreuzungsbereich K 79 / B 327 bei Hünenfeld zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten 17 jährigen Kradfahrer. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand missachtete der Kradfahrer die Vorfahrt des bevorrechtigten Pkw und fuhr nahezu ungebremst in die Beifahrerseite des Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die 54 jährige PKW Fahrerin wurde leichtverletzt. Der Kradfahrer erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht.

2. Unfall: Kind

Am 14.11.2017 gegen 17:40 Uhr kam es auf der B 9 in der Ortslage Oberwesel an einer Bedarfsampel zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem 4 jährigen Kind. Laut Zeugenaussagen missachtete der 88 jährige Pkw Fahrer das Rotlicht der LZA und kollidierte mit dem Mädchen, welches die B 9 gemeinsam mit ihrer Mutter überquerte. Das Mädchen wurde ins Krankenhaus Oberwesel verbracht. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde es aber glücklicherweise nur leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: