Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-DN: Einbrüche in Linnich und Jülich

Linnich / Jülich (ots) - Gestern Abend wurden zwei Einbrüche in Linnich und einer in Jülich gemeldet. ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

04.07.2016 – 11:15

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressebericht für das Wochenende vom 01.- 02.07.2016 der Polizeiinspektion Simmern

Koblenz (ots)

Trunkenheit im Verkehr/BTM Einfluss

Am Freitag, den 01.07.2016, wurde im Rahmen einer Kontrolle eines PKWs im Bereich der B 50, Höhe Kirchberg, bei dem 45-Jährigen Fahrer Atemalkohol wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest (0,62 Promille) verlief positiv, sodass dem Mann eine Blutprobe entnommen wurde.

Weiterhin wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei einem Verkehrsteilnehmer im Bereich Simmern drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt. Dem Fahrer wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen.

Brand

Am Samstagabend geriet aus bislang unbekannten Gründen die Scheune eines Objektes in Kisselbach in Brand. Bei Annäherung der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Dach und der aufgesetzten Photovoltaikanlage. Durch Brandzehrung und Löschwasser wurde das Wohnhaus ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Ein Übergreifen auf Nachbaranwesen konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Scheune ist derzeit einsturzgefährdet, das Wohnhaus infolge Löschwasserschadens nicht bewohnbar. Die Schadenshöhe liegt bei mindestens 100.000 EUR.

Rollerdiebstahl

Unbekannte Täter entwendeten einen an der L 193 zwischen Rödelhausen und Hahn abgestellten Roller. Das Fahrzeug war zuvor aufgrund eines technischen Defekts liegengeblieben. Der Tatzeitraum wird wie folgt eingegrenzt: 01.07.2016, 16 Uhr - 22 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz