Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

19.05.2016 – 09:39

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Mit Messer auf Landsmann losgegangen (Versuchtes Tötungsdelikt)

Reutlingen (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen:

Dettingen unter Teck (ES)

Am Dienstagabend ist es auf dem Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Dettingen unter Teck zu einer Auseinandersetzung zweier Männer aus Eritrea gekommen, in deren Verlauf ein 26-Jähriger seinen 27-jährigen Landsmann mit einem Messer verletzt hatte. Der Tatverdächtige befindet sich mittlerweile wegen des versuchten Tötungsdeliktes in Untersuchungshaft.

Aufgrund einer länger zurückliegenden Auseinandersetzung im November 2015 waren die beiden Männer gegen 21 Uhr auf dem Hof der Gemeinschaftsunterkunft in der Untere Straße in Streit geraten. Dieser eskalierte und der Jüngere zog ein Taschenmesser. Mit diesem verletzte er seinen Kontrahenten am Hals sowie am Rücken, so dass dieser in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Anschließend begab sich der Täter in sein Zimmer, wo er kurze Zeit später von der Polizei widerstandslos festgenommen werden konnte.

Der 26-Jährige wurde im Laufe des Mittwochs dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. Der von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragte Haftbefehl wurde erlassen und in Vollzug gesetzt. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung