Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

30.12.2018 – 14:59

Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Pressemeldung der Polizei Cochem für das Wochenende vom 28.-30.12.2018

Polizeiinspektion Cochem (ots)

Unfälle:

Im Berichtszeitraum ereigneten sich 8 Verkehrsunfälle. Es blieb ausschließlich bei Sachschäden. Die Hauptunfallursachen waren Kollisionen mit Wildtieren auf der Fahrbahn (3 Unfälle). Drei Autofahrer entfernten sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 15.000 EUR.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Nr. 1, Zeugen gesucht!

Bereits zwischen dem 22.12. und 25.12.2018 kam es zwischen Ulmen und Auderath auf der alten Cochemer Straße, Distrikt: Tiefer Graben, zu einem Unfall. Ein Autofahrer/in kam offensichtlich von der Fahrbahn ab und geriet in eine Baumschonung. Dabei wurden mehrere Jungbäume (Erlen) beschädigt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Cochem: (02671) 9840.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Nr. 2, Zeugen gesucht!

Am Donnerstag, 27.12.2018, wurde zwischen 16 Uhr und 17 Uhr auf dem Parkplatz des Penny-Marktes in Cochem-Sehl ein silberfarbener Mercedes Pkw am linken Heck beschädigt. Der Unfallverursacher stieß vermutlich beim Rangieren gegen den geparkten Pkw und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Cochem: (02671) 9840.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Nr. 3, Zeugen gesucht!

Am Freitag, 28.12.2018, gg. 15.55 Uhr, stieß ein Autofahrer/in mit dem Pkw in Cochem, REWE-Parkplatz im Markweg, gegen einen dortigen Imbissstand. Dabei wurde die Rückwand des Verkaufsstandes beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Cochem: (02671) 9840.

Straftaten: Diebstahl von Anhängerbracken und Auffahrrampen, Zeugen gesucht!

Zwischen dem 22.12.2018 und 27.12.2018 wurden von einem abgestellten Pkw-Anhänger (Aluminiumgestell mit Holzboden) die beiden seitlichen Bracken (Klappwände) abmontiert sowie 2 Auffahrrampen entwendet. Der Anhänger parkte in Masburg auf dem Platz neben der Feuerwehr (Sporthalle) parallel zur Haurother Straße. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Cochem: (02671) 9840.

Sonstiges:

Ehrliche Finderin (8 Jahre)!!!

Ein 8-jähriges Mädchen erschien am Samstag, 29.12.2018, 12.30 Uhr, in Begleitung des Vaters auf der Polizeiinspektion Cochem und überreichte den Beamten eine Geldbörse mit sämtlichen Dokumenten und über 500 EUR Bargeld. Die Börse hatte sie in der Nähe des Cochemer Schwimmbades gefunden. Während den polizeilichen Recherchen zur Erreichbarkeit des Verlierers anhand den Ausweispapieren erschien dieser bereits sichtlich aufgeregt auf der Wache, um eine Verlustanzeige zu erstatten. Die Freude über den Erhalt des Portemonnaies mit allen Dokumenten und dem kompletten Geldbetrag war sichtlich groß. Die Finderin erhielt von dem Verlierer einen entsprechenden, monetären Finderlohn und von der Polizei ebenfalls neben einem großen DANKE verschiedene, kindgerechte Spielsachen aus dem Fundus der hier ansässigen Jugendverkehrsschule.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cochem

V.i.S.d.P.: Werner Arenz (Dienstgruppenleiter)

Telefon: 02671-9840


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen