Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 120 zwischen Mendig und Ochtendung (Nachtrag zur Erstmeldung 18:34h)

Mendig/Thür (ots) - Ergänzend zur Erstmeldung der PI Mayen von 18:34 Uhr wird mitgeteilt, dass der 65-jährige Fahrer eines PKW (Roadster Mazda MX 5) bei dem Verkehrsunfall auf der L 120 ums Leben gekommen ist. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr der 65-jährige Mann aus der Verbandsgemeinde Pellenz die L 120 von Mendig-Flugplatz kommend in Richtung L 98 bzw. Ochtendung. Aus derzeit noch nicht abschließend geklärter Ursache kam der PKW des 65-jährigen von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der sich alleine im PKW befindliche Fahrer wurde dabei durch die Wucht des Aufpralls aus dem PKW geschleudert. Er verstarb noch an der Unfallstelle an der Schwere seiner Verletzungen. Sein PKW erlitt Totalschaden. Die Schadenssumme wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Derzeit (20:30 Uhr) ist die Unfallaufnahme noch nicht gänzlich abgeschlossen. Die L 120 ist in dem Bereich noch voll gesperrt. Die Sperrung wird noch voraussichtlich bis ca. 21:00 Uhr andauern. Im Einsatz sind bzw. waren Beamte der PI Mayen, die Feuerwehr Mendig, der Rettungsdienst des DRK, der Rettungshubschrauber Christoph 23 und ein Polizeihubschrauber.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
E-Mail: pimayen.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen

Das könnte Sie auch interessieren: