Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lohmar

24.01.2018 – 19:23

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lohmar

FW-Lohmar: Update zum Gesundheitszustand des verletzten Feuerwehrmannes

Lohmar (ots)

Neun Wochen sind seit dem Verkehrsunfall auf der BAB 3, bei dem ein Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Lohmar schwerste Verletzungen erlitt, vergangen. Zu einer Nachbesprechung am 17. Januar hatte die Einheitsführung des Löschzuges Lohmar eingeladen. In einer Gesprächsrunde hatten sowohl die Eltern des Feuerwehrmannes, der Bürgermeister, Horst Krybus, der Derzernent, Peter Madel, der Kreisbrandmeister, ein Stellvertreter der Polizei, der leitende Notarzt des Rhein-Sieg-Kreises, als auch die Mitglieder des Löschzuges Lohmar und deren Partner die Möglichkeit über das Geschehene zu reden und zu reflektieren.

Die Eltern des Kameraden berichteten hier auch über das aktuelle Befinden des verletzten Feuerwehrmannes. In seinem Gesundheitszustand sind kleine Fortschritte wahrzunehmen. Er befindet sich mittlerweile in einem wachen Zustand und erhält bereits Reha- und Therapiemaßnahmen, um seine Beweglichkeit zu trainieren und zu steigern. Auch trotz der kleineren Fortschritte liegt dennoch ein langer Weg vor ihm, ehe eine endgültige Aussage und Prognose zu seinem zukünftigen Gesundheitszustand getroffen werden kann. Einen herzlichen Dank sagen die Eltern für die überwältigende Anteilnahme und die unzähligen Genesungswünsche.

Wir wünschen unserem Kameraden weiterhin eine baldige, vollständige Genesung, besonders viel Kraft und Stärke in dieser Zeit.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lohmar
Pressesprecherin
Ella Neufeld
Telefon: 0175-728 38 06
E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lohmar.de
http://www.feuerwehr-lohmar.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lohmar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lohmar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lohmar