Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Pressemeldung der PI Bad Neuenahr-Ahrweiler vom Wochenende 17.08.2018-19.08.2018

Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) -

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Neben mehreren Verkehrsunfällen und diversen Ruhestörung, verteilt 
über das gesamte Wochenende, beschäftigte sich die Polizei in 
Ahrweiler unter anderem noch mit diesen Vorfällen.

Weinfest Heimersheim

Zu einer Auseinandersetzung mit drei namentlich bekannten Personen 
und der eingesetzten Security-Firma kam es am Samstagmorgen im Rahmen
des Heimersheimer Weinfestes.
Nachdem die drei Männer einige Strohballen "angepinkelt" hatten, 
sollten sie vom Betreiber der Örtlichkeit ein Hausverbot erteilt 
bekommen.
Mit dieser Aktion waren sie nicht einverstanden und es kam vorerst 
zum Wortgefacht mit zwei Mitarbeitern der Security, welches dann in 
einer handfesten Prügelei endete.
Gegen die drei Täter wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung 
eingeleitet.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zu weiteren 
Körperverletzungshandlungen auf dem Weinfest.
Dabei konnte unter anderem die Eskalation einer Streitigkeit zwischen
zwei männlichen Personen, durch die Präsenz der fußläufig anwesenden 
Polizeibeamten, unterbunden werden. Bis zu diesem Zeitpunkt kam es 
lediglich zu einer Ohrfeige zwischen den Beteiligten.
Eine Anzeige wegen der einfachen Körperverletzung wurde trotz allem 
erstattet.


Sachbeschädigung am Pkw

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Gierenzheimer 
Straße in Bad Neuenahr-Ahrweiler zu einer Sachbeschädigung.
Dabei wurden von einem bisher unbekannten Täter die Reifen am 
geparkten Fahrzeug eines Anwohners zerstochen.
Die Ermittlungen dauern an.


Katze vermisst und nach 4 Tagen wiedergefunden

Eine Katzenbesitzerin in der Grafschaft vermisste seit vier Tagen ihr
geliebtes Tier und machte sich Sorgen um den Verbleib.
Am Samstagabend fand sie nun die Katze im verschlossenen Fahrzeug 
ihres Nachbarn vor.
Der wiederum verweilte im Urlaub und war nicht direkt greifbar, um 
das Tier zu befreien.
Telefonisch konnte Kontakt mit ihm aufgenommen werden.
Nach Schilderung der Notlage für die Katze war der Fahrzeugeigentümer
damit einverstanden, dass die Seitenscheibe seines Fahrzeugs 
eingeschlagen werden konnte.
Die Katze konnte somit gerettet werden. 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen
Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: 02641-974-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen

Das könnte Sie auch interessieren: