Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

12.10.2015 – 12:02

Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Erstes Lukasmarktwochende

POL-PDMY: Erstes Lukasmarktwochende
  • Bild-Infos
  • Download

Mayen (ots)

Das erste Lukasmarktwochenende hielt die PI Mayen im gesamten Dienstbezirk auf Trapp. Im einzelnen-

   - 17 Verkehrsunfälle mit 2 leicht und einer schwerstverletzten 
     Personen;in 4 Fällen flüchteten die Unfallversacher.
   - Mit Ackerschlepper kollidiert und schwerstverletzt. 

Ein 28 jährige fuhr auf der K 63 bei Ochtendung mit offensichtlich mit merklich überhöhter Geschwindigkeit gegen einen entgegenkommenden Ackerschlepper; die FFW Ochtendung befreite ihn aus seinem Fahrzeug; er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Koblenzer Krankenhaus gebracht. -Im Zusammenhang mit dem Lukasmartgschehen; etliche tausend Besucher waren bei tollem Herbstwetter auf dem Veranstaltungegelände, wurden 4 Fahrzeuge nach Verkehrsunfällen beschädigt; während der Nacht zerkratzten möglicherweise jugendliche Täter im Unfeld des Marktgeländes bislang 30 gemeldete Fahrzeuge; mehrere tätliche Auseinandersetzungen konnten durch Polizeikräfte vor Ort verhindert werden.

   - mehrere junge Männer entwendeten am frühen Morgen des Sonntag 
     eine Warnbake; sie konnten kurze Zeit später ermittelt werden. 

-mehrere Verkehrsteilnehmen fielen auf, weil sie entweder zuviel dem Alkohol zugesprochen hatten oder nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis waren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen

Telefon: 02651-801-200
http://s.rlp.de/POLPDMY

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Mayen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung