Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Unbekannter Mann versucht Pakete abzufangen - Zeugenaufruf

Neuhäusel/Arzbach (ots) - Im Laufe des gestrigen Freitag sprach in der Ortslage Kadenbach ein bislang unbekannter Mann einen Postzusteller an und fragte gezielt nach Paketen, die für die Westerwaldstraße bestimmt waren. Dieser Mann war dunkelhäutig, trug einen Schnauzbart und eine sogenannte Afro-Frisur. Gegenüber dem Paketzusteller zeigte er einen französischen Ausweis vor. Ihm wurde aufgrund seines verdächtigen Verhaltens kein Poststück ausgehändigt. Am heutigen Samstag trat der selbe Mann in den Ortslagen Neuhäusel und Simmern in gleicher Art & Weise auf. Er sprach abermals die Postmitarbeiter gezielt nach Paketen an. Seine Versuche blieben erfolglos und es wurde die Polizei verständigt. Noch während der Fahndungsmaßnahmen teilte um 10:37 Uhr ein weiterer Paketzusteller mit, dass die gesuchte Person nun in Eitelborn gesichtet wurde. Kurz darauf sprach der Mann in Arzbach eine Zustellerin an und flüchtete erfolglos in unbekannte Richtung. Die Polizei vermutet, dass der Mann mit einem Kfz. unterwegs gewesen sein dürfte. Zeugen melden sich bitte unter: Polizeiinsp. Montabaur Tel.: 02602-9226-0

Rückfragen bitte an:

Polizeiinsp. Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: