Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Sattelzug verunglückt

Oberroßbach / Westerwaldkreis (ots) - Am Di., 21.11.2017 gegen 17.50 Uhr versuchte der Fahrer eines Sattelzuges rückwärts von einem Firmenparkplatz auf die Kreisstraße K 35 aufzufahren. Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet mit der Zugmaschine in einen Straßengraben. Bei dem Unfall wurde ein Tank des Lkw beschädigt. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr dichteten das Leck provisorisch ab, es gelangte kein Treibstoff in das Erdreich. Darüber hinaus wurde eine Straßenlaterne beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3.500,- EUR. Das havarierte Fahrzeug musste durch eine Fachfirma aus dem Graben geborgen werden. Die K 35 wurde während der Bergungsarbeiten für ca. 30 Minuten voll gesperrt. Die Ortsfeuerwehren Oberroßbach und Rennerod befanden sich mit 30 Kräften im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Westerburg

Telefon: 02663 / 9805-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: