Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Verkehrsunfall auf der Autobahn

FW-MG: Verkehrsunfall auf der Autobahn
Unfall

Mönchengladbach,BAB A 61, 29.09.2017,19:17 Uhr (ots) - Im Einsatz waren das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache I, die Drehleiter und der Rüstwagen der Feuer- und Rettungswache II, ein Rettungswagen und der Notarzt der Feuerwehr sowie der Führungsdienst.

Am Abend kam auf der BAB A 61 in Fahrtrichtung Koblenz, zwischen der Auffahrt Mackenstein und dem Autobahnkreuz Mönchengladbach, der PKW eines 19-jährigen Fahrers ins Schleudern. Er kam, nachdem er in die Leitplanke geprallt war, stark beschädigt auf der rechten Spur zum Stehen. Die Besatzung eines zufällig vorbeifahrenden Krankenwagens der Johanniter-Unfall-Hilfe sicherte die Unfallstelle und versorgte, unterstützt durch einen Arzt der ebenfalls zufällig an der Unfallstelle vorbeikam, den Patienten bis zum Eintreffen der Feuerwehr. Der Patient wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Am beschädigten PKW liefen Betriebsmittel aus, die in die Kanalisation zu laufen drohten. Mittels Ölbindemittel konnte dies weitgehend verhindert werden. Ein weiteres Fahrzeug war durch Trümmerteile ebenfalls beschädigt worden. Weiter Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr lobt das Verhalten der übrigen Verkehrsteilnehmer, welche an dieser Einsatzstelle die Rettungsgasse für Einsatzfahrzeuge vorbildlich gebildet hatten.

Einsatzleiter: Brandamtmann Miguel Diaz-Wirth

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: