Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur

17.10.2016 – 10:36

Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Pressemeldungen aus dem Bereich der PD Montabaur

Westerwaldkreis und Rhein-Lahn-Kreis (ots)

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Montabaur: Auf einem Parkplatz in der Köppelstraße in Elgendorf 
beschädigte am Samstag gegen 10.50 Uhr ein bisher unbekannter 
PKW-Fahrer einen geparkten PKW Ford. Dabei wurde die linke 
Fahrzeugseite des geparkten PKW erheblich beschädigt. Der Verursacher
parkte links neben dem Geschädigten ein oder aus und verursachte 
einen Sachschaden von etwa 3500 Euro. Anschließend entfernte er sich 
dann unerlaubt von der Unfallstelle. Die Ermittlungen dauern an.


Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Heiligenroth: Am Kreisverkehr im Industriegebiet Heiligenroth 
rangierte, vermutlich am Samstag gegen 09.00 Uhr, ein Fahrzeug und 
fuhr dabei rückwärts gegen ein Hinweisschild. Das Schild wurde 
beschädigt und der Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro beziffert. Der
Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.


Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung ***Zeugen 
gesucht***
Selters: Am Samstag kam es gegen 03.00 Uhr im Festzelt der Kirmes zu 
einer Auseinandersetzung von drei männlichen Personen. Ein 
37-jähriger Mann aus der VG Selters hatte sich mit einer ihm 
unbekannten Frau unterhalten und getanzt, als er von zwei Männern 
angesprochen und als "Spasti" bezeichnet wurde. Anschließend hätten 
die Männer grundlos auf ihn eingeschlagen bis der Sicherheitsdienst 
dazwischen gegangen sei. Die beiden Täter stammen ebenfalls aus der 
VG Selters und sind beide etwa 25 Jahre alt. Einer der Täter konnte 
bereits ermittelt werden, bei der zweiten Person dauern die 
Ermittlungen noch an. Der Geschädigte erlitt blutende Verletzungen am
Hals, Lippe und linkem Daumen. Weiterhin ging noch die Brille des 
Geschädigten zu Bruch. 


POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: 
pimontabaur@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************


Verkehrsunfall in Folge einer Trunkenheitsfahrt 
Linden: Ein aufmerksamer Bürger meldete der Polizei Hachenburg am 
15.10.2016 gegen 21:40 Uhr einen verunfallten PKW an der Ortseinfahrt
von Linden aus Richtung Lochum kommend. Ein Fahrzeugführer war nicht 
mehr vor Ort. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der 
vermeintliche Fahrzeughalter unter Alkoholeinfluss kurz vor dem 
Ortseingang Linden auf einen Fahrbahnteiler auffuhr, dort ein 
Verkehrszeichen beschädigte und anschließend nach rechts von der 
Fahrbahn abkam, wo er einen Zaun beschädigte. Anschließend entfernte 
sich der 38-Jährige fußläufig vom Unfallort. Weiterhin wurde 
festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer 
Fahrerlaubnis ist und das Fahrzeug nicht mehr zugelassen war. Ihm 
wurde eine Blutprobe entnommen.


14. Monkey Jump Kneipen-Festival
Hachenburg: Gegen 22:45 Uhr fiel ein betrunkener Besucher des 
Festivals in einer Gaststätte in eine Glasscheibe. Die Scheibe ging 
zu Bruch, der 31-Jährige verletzte sich glücklicherweise aber nicht.
Außerdem wurden Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Hachenburg 
durchgeführt. Hierbei wurden in einem PKW Betäubungsmittel sowie eine
Anscheinswaffe aufgefunden. 
Ein anderer Fahrzeugführer fiel durch seine Fahrweise auf. Der 
29-Jährige stand unter Betäubungsmitteleinfluss, so dass ihm die 
Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen werden musste. 
Insgesamt verlief die Veranstaltung jedoch, wie auch in den 
vergangenen Jahren, aus polizeilicher Sicht ruhig.


POLIZEIINSPEKTION HACHENBURG - Telefon 02662/9558-0 - E-Mail: 
pihachenburg@polizei.rlp.de

*********************************************************************
************************************************************


Räder von fünf Pkw entwendet ***Zeugen gesucht***
Nister-Möhrendorf: In der Nacht zu Freitag, dem 14.10.2016 suchten 
unbekannte Täter das Gelände eines Autohauses an der B 414 auf und 
entwendeten fünf Komplett-Rädersätze. 
Die Täter gingen die geparkten Neuwagen der Marke Opel an und 
montierten fünf Komplett-Rädersätze (Alufelgen mit Reifen) von diesen
Pkw ab. Bei den entwendeten Rädern handelt es sich um die 
Felgengrößen von 16, 17 und 18 Zoll. Die Pkw wurden aufgebockt und 
die Räder entwendet. So fand sie der Inhaber des Autohauses am 
heutigen Morgen vor. Auch die Radschrauben entwendeten die Täter mit.
Der Schaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro. 


Eigentumsdelikte
Rennerod: Am 08.10.2016, in der Zeit von 09.30 h bis 12.00 h wurden 
aus einem Fachgeschäft - Dänisches Bettenlager - im Gewerbegebiet 2 
Matratzen entwendet.

Westerburg: In der Zeit vom 12.10.2016 bis zum 15.10.2016 wurde vom 
Bahnhofsgelände ein Mofa-Roller mit Versicherungskennzeichen 740 LPD 
entwendet.

Rothenbach: In der Nacht vom 13.10.2016 zum 14.10.2016 wurde aus 
einem geparkten Pkw in der Brunnenstraße eine Geldbörse entwendet.


Verstoß gegen das Betäubungsmittel-Gesetz
Bellingen: Am 15.10 2016, 02.30 h führte die Kontrolle eines 
20-jährigen Kraftfahrers zum Auffinden eines Tütchens mit Amphetamin.
Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und eine Strafanzeige 
erstattet. Weiterhin wurde die Führerscheinstelle über das Verhalten 
des Beschuldigten informiert.


Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr ***Zeugen gesucht***
Rennerod: In der Nacht vom 13.10.2016 zum 14.10.2016 wurde in der 
Seitensteiner-Straße ein Kanaldeckel  herausgehoben. Der nun offene 
Kanalschacht stellte eine erhebliche Gefährdung für 
Verkehrsteilnehmer dar.


POLIZEIINSPEKTION WESTERBURG - Telefon 02663/9805-0 - E-Mail: 
piwesterburg@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************


Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle ***Zeugen gesucht***
Diez: Am 14.10.2016, 17.35 Uhr, wurde in der Altstadtstraße in Höhe 
des Anwesens Nr. 1  durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug vermutlich 
beim Ausparken ein dort abgestellter Pkw VW T 4 auf der rechten 
Fahrzeugseite beschädigt.


Einbruch in Firma ***Zeugen gesucht***
Altendiez: In der Nacht vom 13.10.2016 auf den 14.10.2016 drangen 
unbekannte Täter gewaltsam in das Gebäude einer Firma im 
Gewerbegebiet "Im Petersfeld"  ein und entwendeten  diverse Werkzeuge
(Winkelschleifer/Bohrmaschinen/Kettensägen) sowie Bargeld.


Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Drogeneinfluss
Hahnstätten: Am 15.10.2016, 04.40 Uhr, wurde im Rahmen einer 
Verkehrskontrolle in der Aarstraße bei einem 35-jährigen Pkw-Fahrer 
festgestellt, dass dieser offensichtlich unter dem Einfluss von 
Drogen stand. Ein entsprechender Drogenvortest verlief positiv auf 
Amphetamin und Cannabis. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Der 
Pkw-Fahrer besaß zudem keine gültige Fahrerlaubnis. Entsprechende 
Anzeigen wurden gefertigt.


Folgenlose Trunkenheitsfahrten
Diez: Am 14.10.2016, 21.10 Uhr, wurde  während einer 
Verkehrskontrolle am Schlossberg bei einem 75-jährigen Pkw-Fahrer 
festgestellt, dass dieser sein Fahrzeug unter  Alkoholeinwirkung 
führte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,33 Promille. Eine 
Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Diez: Am 16.10.2016, 01.35 Uhr, wurde durch Zeugen mitgeteilt, dass 
ein offensichtlich betrunkener Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug von 
Hahnstätten in Richtung Diez fahren würde. Der 47-jährige 
Fahrzeugführer konnte zu Hause angetroffen werden. Ein 
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,85 Promille, was eine 
Ordnungswidrigkeitenanzeige zur Folge hat.


Verkehrsunfälle unter Alkoholeinwirkung
Aull: Am 15.10.2016, 23.30 Uhr, wollte eine Pkw-Fahrerin mit ihrem 
Fahrzeug von der Staffeler Straße kommend in die Koblenzer Straße 
einbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines aus Richtung 
Görgeshausen kommenden Pkws und es kam zum Zusammenstoß beider 
Fahrzeuge. Die 32-jährige Unfallverursacherin stand unter 
Alkoholeinwirkung. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 
Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein 
sichergestellt. Sachschaden: ca. 3000 EUR. 

Gutenacker: Am 16.10.2016, 05.35 Uhr, befuhr ein 25-jähriger 
Pkw-Fahrer die Rupbachtalstraße (L 322) aus Richtung Laurenburg 
kommend in Richtung Katzenelnbogen. In Höhe des Sportplatzes 
Laurenburg kam er in einer scharfen Rechtskurve nach links von der 
Fahrbahn ab und fuhr in eine Böschung. Angeblich sei er einem Reh 
ausgewichen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Pkw-Fahrer einen 
Atemalkoholwert von 1,92 Promille. Es folgten Blutprobe und 
Führerscheinbeschlagnahme. Sachschaden: ca. 15000 EUR


Sachbeschädigung ***Zeugen gesucht***
Diez: Am 15.10.2016, 17.45 Uhr, parkte ein Pkw-Fahrer seine silbernen
Pkw Peugeot auf einem Parkplatz des REWE-Centers in Diez, Am 
Backsteinbrand. Als er nach seinen Einkäufen um 18.15 Uhr  zu seinem 
Fahrzeug zurückkehrte stellte er fest, dass mit einem spitzen 
Gegenstand durch Unbekannte ein ca. 5 cm großes Loch in den hinteren 
Kotflügel gestoßen worden war. 


POLIZEIINSPEKTION DIEZ - Telefon 06432/601-0 - E-Mail: 
pidiez@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************


Ruhestörung
Bad Ems: In der Nacht von Freitag, 14.10.2016, auf Samstag, 
15.010.2016, zog eine größere Personengruppe die Ruhe störend durch 
die Innenstadt. Die Personengruppe wurde nach Hinzuziehung von 
Unterstützungskräften von der Polizei kontrolliert. Aufgrund ihres 
zuvor gezeigten Verhaltens, wurde Ihnen ein Platzverweis für die 
Stadt Bad Ems erteilt. Lediglich eine Person der Gruppe hielt sich 
nicht an den zuvor ausgesprochenen Platzverweis.


Streitigkeiten, Beleidigungen und Ingewahrsamnahme
Bad Ems: Nach einem vorausgegangenen Streit wurde diese 
Personengruppe nach Hinzuziehung von Unterstützungskräften einer 
Kontrolle unterzogen. Anschließend wurde ein Platzverweis erteilt. 
Später befand sich ein Teil dieser Personengruppe noch vor Ort. Bei 
Eintreffen der Polizei flüchten die Personen zunächst, konnten aber 
durch die eingesetzten Beamten gestellt werden. Die Personen wurden 
in Gewahrsam genommen. Bei der Verbringung zur Dienststellewurden 
wurden die Beamten in übelster Art beleidigt. Entsprechende 
Strafanzeigen wurden gefertigt.


Verirrte Wanderer
Nievern: Am Samstag, 15.10.2016, gegen 19 Uhr, wurde über Notruf 
mitgeteilt, dass sich eine Familie im Waldgebiet Nievern verlaufen 
hatte. Aufgrund der Mitteilung des Rettungspunktes konnte der 
ungefähre Standort ermittelt werden. Aufgrund des unwegsamen Geländes
gestaltete sich das Auffinden jedoch sehr schwierig. Anhand einer 
vorhandenen Starkstromleitung, der die Vermissten folgen konnten, und
durch Einschalten des Blaulichtes und des Martinshornes, konnten 
diese in Richtung der Straße gelotst und im Rahmen einer fußläufigen 
Absuche schlussendlich aufgefunden werden. Alle Personen waren 
unverletzt.  


Fundsache ***Zeugen gesucht***
Nassau: Am Sonntag, 16.10.2016, gegen 03:00 Uhr, wurde ein 
herrenloser Koffer in Nassau, Pontchateau-Platz, aufgefunden. Im 
Koffer befanden sich unter Anderem  Jägerkleidung, Stiefel und ein 
Fernglas. 
Hinweise zum Eigentümer nimmt die Polizeiinspektion Bad Ems entgegen.


POLIZEIINSPEKTION BAD EMS - Telefon 02603/970-0 - E-Mail: 
pibadems@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************


Verkehrsunfallflucht ***Zeugen gesucht***
Osterspai: Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am 
14.10.2016 gegen 11:10 Uhr im Gartenweg in Osterspai ein geparktes 
Fahrzeug und entfernte sich hiernach unerlaubt vom Unfallort. Bei dem
Fahrzeug des Unfallverursachers könnte es sich um einen 
Pritschenwagen handeln, welcher mit mobilen Toilettenhäuschen beladen
war. Die Polizei in St. Goarshausen bittet um Hinweise aus der 
Bevölkerung, insbesondere über die Anlieferung, Abholung bzw. 
Entleerung von mobilen Toilettenhäusern am Tattag. 
Versuchter Einbruchdiebstahl ***Zeugen gesucht***
Nastätten: Am 14.10.2016 musste ein Hausbesitzer feststellen, dass 
unbekannte Täter in der vergangenen Nacht versuchten, die Haustüre 
seines Anwesens in der Schwalbacher Str. in Nastätten aufzuhebeln, 
wobei die Türe jedoch standhielt und die Täter nicht ins Anwesen 
gelangten.


Brennholzdiebstahl ***Zeugen gesucht***
Bornich: Im Verlaufe des Oktobers 2016 wurden in Bornich insgesamt 3 
Festmeter Brennholz entwendet. Das Holz war auf einem Grundstück in 
der Nähe der K 91 zwischen Bornich und Niederwallmenach gelagert. 


Handgranatenfund ***Zeugen gesucht***
Kaub: Ein Angler machte am 15.10.2016 am Rheinufer in Kaub einen 
ungewöhnlichen Fund. 
Eine verrostete Handgranate kam aufgrund des niedrigen Wasserstandes 
zum Vorschein. Die Fundstelle wurde zunächst durch Beamte der 
Polizeiinspektion St. Goarshausen abgesichert. Später wurde die 
Granate dann durch einen Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes 
geborgen und abtransportiert.   


POLIZEIINSPEKTION ST. GOARSHAUSEN - Telefon 06771/9327-0 - E-Mail: 
pisanktgoarshausen@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************ 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
http://s.rlp.de/POLPDMT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell