PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neuwied/Rhein mehr verpassen.

03.03.2019 – 09:45

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 03.03.2019

Betzdorf (ots)

Betzdorf, Straßenverkehrsgefährdung Samstag, 02.03.2019, 18:11 Uhr Zwei 31 Jahre alte Verkehrsteilnehmerinnen befuhren mit ihren PKW die L288, Steinerother Straße in Richtung Steineroth. Hinter der Einmündung nach Dauersberg schlossen sie im zweispurigen Bereich auf einen sehr langsam fahrenden Golf GTI auf. Nachdem die erste PKW-Fahrerin den Wagen überholt hatte, beabsichtigte nun auch die zweite das langsam fahrende Fahrzeug zu überholen. Der Fahrer des Golf GTI ließ diesen Überholvorgang nicht zu, sondern beschleunigte stark und schloss sehr dicht und seitlich versetzt auf das vorausfahrende Fahrzeug der ersten PKW-Fahrerin auf. Beide PKW-Fahrerinnen nahmen sodann blaues Blinklicht aus dem Golf GTI im Bereich der Windschutzscheibe war und vermuteten ein Zivilfahrzeug der Polizei. Noch bevor die vorausfahrende Fahrzeugführerin rechts heranfahren konnte, um dem Golf freie Fahrt zu ermöglichen, überholte dieser sie mit hoher Geschwindigkeit links im Überholverbot und scherte anschließend sehr dicht vor ihr ein. Beide PKW-Fahrerin waren sehr erschrocken über dieses Verkehrsverhalten und zeigten die Situation bei der Polizei an. Da sie sich das Kennzeichen gemerkt hatten, konnte schnell klargestellt werden, dass es sich bei dem Golf GTI nicht um ein Polizeifahrzeug gehandelt hat. Als verantwortlicher Fahrzeugführer des Golf GTI konnte wenig später ein 67 Jahre alter Mann aus der VG Betzdorf-Gebhardshain ermittelt werden. Bei ihm konnte Alkoholeinfluss von den Polizeibeamten festgestellt werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Betzdorf, Samstag, 02.03.2019, 15:20 Uhr Ein 30 Jahre alter PKW-Fahrer befand sich mit seinem Fahrzeug auf der linken Fahrspur der Friedrichstraße aus Richtung Kirchen kommend. Plötzlich wechselte ein bislang unbekannter PKW von der ganz rechten, in Richtung Bahnhof führenden Spur über die mittlere auf die linke Spur. Der 30-Jährige konnte einen Zusammenstoß nur noch vermeiden, in dem er weiter nach links auswich und mit den Reifen gegen den Bordstein stieß. Dadurch entstand Sachschaden an seinem PKW in Höhe von rund 500 EUR. Der die Fahrspur wechselnde PKW entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Betzdorf, 02741 -926-0

Wallmenroth, Sonntag, 03.03.2019, 02:50 Uhr Nach Beendigung einer Karnevalsveranstaltung in Scheuerfeld kam es auf dem Festzeltgelände an der Wiesenstraße zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen, wobei nach ersten Erkenntnissen vier Personen verletzt wurden und teils im Krankenhaus ärztlich behandelt werden mussten. Im Rahmen der Personalienaufnahme wurden auch die Polizeibeamten tätlich angegangen und beleidigt. Es wurden mehrere Strafverfahren u. a. wegen Gefährlicher Körperverletzung, Widerstand und Beleidigung eingeleitet.

Polizeiinspektion Betzdorf
02741-926-0

Kontaktdaten anzeigen

Polizeiinspektion Betzdorf
02741-926-0

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein