Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressebericht der Polizeiinspektion Straßenhaus vom 10.08.2018-12.08.2018

Melsbach (ots) - Sachbeschädigung und Körperverletzung durch randalierenden Jugendlichen

Melsbach - Am Abend des 10.08.2018, gegen 22:45 Uhr kam es in der Kreuzgasse in Melsbach zu einer Sachbeschädigung an einem Wohnhaus. Hierbei hatte ein 17 - jähriger Jugendlicher aus der Verbandsgemeinde Dierdorf mit der Hand an eine Haustüre "gehämmert", um den Straßennamen bei dem Bewohner zu erfragen. Als dies misslang, warf er zunächst einen Blumentopf gegen eine Glasscheibe der Hauseingangstüre. Nun nahm er einen größeren Stein und warf diesen durch die mittlerweile geöffnete Hauseingangstüre in die Wohnung. Anschließend verwüstete er noch den Vorgarten. Eine Freundin des jungen Mannes versuchte ihn davon abzuhalten und zu beruhigen. Diese wurde jedoch durch den Aggressor zu Boden geschlagen. Erst mit dem Eintreffen der Polizei, konnte er ruhiggestellt werden. Er wird sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten müssen.

Sachbeschädigung an Gartenzaun

Oberraden - In der Nacht vom 10.08.2018 auf 11.08.2018, gegen 02:45 Uhr kam es in der Aubachstraße in Oberraden zu einer Sachbeschädigung an einem Gartenzaun. Hierbei wurden Anwohner durch einen lauten Knall aufgeschreckt und beobachteten dann 3 Jugendliche, wie sie einen Gartenzaun durchtraten. Anschließend konnten diese jedoch unerkannt die Örtlichkeit verlassen. Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.

Hausfriedensbruch, keinen Führerschein und unter Drogen

Oberhonnefeld-Gierend - am frühen Abend des 11.08.2018 wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus eine Person gemeldet, die gegen ein Hausverbot im Westerwaldpark verstoßen würde. Die Beamten konnten den 37 jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen noch antreffen. Im weiteren Verlauf des Gespräches fiel auf, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand und er zuvor mit einem PKW zur Örtlichkeit gefahren ist. Eine erforderliche Fahrerlaubnis hatte er ebenfalls nicht. Außerdem führte er auch noch eine geringe Menge an Drogen mit sich. Den Mann erwarten nun gleich mehrere Strafverfahren.

Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmittel

Hümmerich - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnten bei einem 15 jährigen Rollerfahrer aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf drogentypische Beweisanzeichen festgestellt werden. Ein durchgeführter Schnelltest bestätigte diesen Verdacht. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe durch einen Arzt entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Im Anschluss wurde er an Erziehungsberechtigte übergeben.

Alkoholisiert mit PKW gefahren

Bonefeld - Am 11.08.2018 gegen 23:40 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer einen auffällig fahrenden PKW auf der B256 Höhe Bonefeld. Er selbst habe gerade schon ausweichen müssen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der PKW und die verantwortliche, 53 jährige Fahrzeugführerin aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf können an der Halteranschrift angetroffen werden. Diese steht augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Aufgrund der Feststellungen wurde sie zwecks Blutentnahme zur Dienststelle verbracht und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.

Kirmesschlägerei mit mehreren Beteiligten

Niederbreitbach - Zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag (11/12.08.2018) auf dem Kirmesgelände in Niederbreitbach. Hierbei soll mindestens eine Person verletzt worden sein. Wie sich später rausstellte, waren mindestens 10 Kirmesbesucher daran beteilig. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Allen Beteiligten wurden Platzverweise ausgesprochen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Das könnte Sie auch interessieren: