PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mainz mehr verpassen.

04.05.2020 – 13:07

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz-Oberstadt - Schreiende Personen

Mainz-OberstadtMainz-Oberstadt (ots)

Samstag, 02.05.2020, 22:51 Uhr

Aufgrund der Meldung, dass mehrere Personen am ehemaligen JobCenter am Rodelberg laut schreien, kontrollieren die Beamten des Altstadtreviers am Samstagabend sechs Personen an der beschriebenen Örtlichkeit. Die 19- und 20- Jahre jungen Männer schildern, dass sie lediglich zusammen einen abgelegenen Ort aufgesucht haben, um Alkohol zu trinken. Sie haben gemeinsam, mittels vor Ort gefundener Stühle, einen Sitzkreis aufgebaut. Neben diesem Sitzkreis können zwei Spraydosen fest- und sichergestellt werden. Hinter den aufgestellten Stühlen werden zudem ein frisch gespraytes Graffiti an einem dortigen Container sowie an der danebengelegenen Wand des Gebäudes gefunden. Außerdem wird innerhalb des Sitzkreises ein kleines Plastiktütchen mit grüner pflanzlicher Substanz fest- und sichergestellt. Es wird angenommen, dass es sich dabei um Cannabis handelt. Bei der Durchsuchung der Personen wird bei einem jungen Mann ein weißes Blatt mit Skizzierung entdeckt. Da die Skizze auf das frisch aufgesprayte Graffiti auf dem Container passt, wird das Blatt auch sichergestellt. Im Nachgang können hinter dem Container zwei weitere Graffiti und noch zwei Spraydosen auf dem Container gefunden werden. Diese Spraydosen werden ebenso sichergestellt. Weitere Ermittlungen folgen. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz