PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mainz mehr verpassen.

12.02.2020 – 09:58

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Drogensendungen fallen auf

Mainz-Hechtsheim und Mainz-Münchfeld (ots)

Dienstag, 11.02.2020, 09:10 Uhr / 11.02.2020, 10:30 Uhr

Ein Mitarbeiter einer Firma im Gewerbegebiet Mainz-Hechtsheim staunte nicht schlecht, als er ein Paket öffnete. Dieses war an die Firmenanschrift adressiert und hatte keine Absenderangabe. Im Paket befanden sich neben einer Sporthose und einer Boxershort drei Umschläge. In den Umschlägen kamen jeweils zwei eingeschweißte Kunststoffverpackungen mit Marihuana zum Vorschein. Er informierte sofort die Polizei. Beim Zoll fiel ebenfalls ein Päckchen, adressiert an einen 24-Jährigen im Münchfeld, mit einem derartigen Inhalt auf. Darin entdeckten die Zollbeamten mehrere LSD-Trips und stellten sie sicher. Das von diesen sofort informierte zuständige Rauschgiftkommissariat der Mainzer Kriminalinspektion führte im Anschluss eine gerichtlich angeordnete Durchsuchung bei dem 24-jährigen Adressaten des Päckchens durch. In seiner Wohnung konnten verschiedene Betäubungsmittel wie LSD-Trips, Marihuana sowie Amphetamin und mehrere Ecstasy-Tabletten gefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Wer sachdienliche Hinweise zu den genannten Fällen geben kann wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz