Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

10.06.2019 – 18:42

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Blutige Auseinandersetzung zwischen drei Männern

Mainz-Innenstadt (ots)

Am frühen Montagmorgen wurde gegen 04:00 Uhr ein 21-Jähriger in der Kaiserstraße durch zwei 20 und 19 Jahre alte Männer angegriffen. Der 20-Jährige stach derart mit einer Glasscherbe auf den 21 Jährigen ein, dass dieser mit klaffenden Wunden am Arm und Kopf in einer Mainzer Klinik versorgt werden musste. Auch die beiden 20 und 19 Jahre alten und stark alkoholisierten Angreifer blieben nicht unverletzt. Warum diese den ebenfalls angetrunkenen 21-Jährigen angriffen, ist derzeit unklar und bedarf weiterer polizeilicher Ermittlungen. Durch den Blutverlust der Beteiligten entstanden relativ große Blutlachen und viele Blutspuren am Tatort, die durch die Berufsfeuerwehr beseitigt werden mussten. Alle Personen wurden in den frühen Morgenstunden aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3335
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz