Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mainz mehr verpassen.

22.03.2019 – 09:24

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Versuchter Einbruch in zwei Wohnungen

Mainz-Neustadt (ots)

Donnerstag, 21.03.2019, 10:00 Uhr

Am gestrigen Vormittag klingelt ein bislang unbekannter Täter an der Hauseingangstür eines Mehrparteienhauses in der Leibnizstraße bis er Einlass in das Gebäude erlangt. Anschließend begibt sich der Täter in ein Obergeschoss des Wohnhauses und klingelt dort erneut an Wohnungstüren. Daraufhin versucht der unbekannte Täter eine Wohnungstür aufzuhebeln, was ihm jedoch misslingt. Es entsteht lediglich ein Sachschaden an der Tür, ein Eindringen in die Wohnung scheitert allerdings. Daraufhin begibt sich der Täter zu einer weiteren Wohnungstür. Dabei wird er von einer Bewohnerin durch den Türspion beobachtet und durch die geschlossene Tür angesprochen, woraufhin der Täter in unbekannte Richtung flüchtet. Durch die eingesetzten Polizeibeamten werden Spuren am Tatort gesichert und Fahndungsmaßnahmen durchgeführt. Der Täter kann im Rahmen der Fahndung nicht angetroffen werden.

Bei dem Täter handelt es sich laut Zeugenaussagen um einen circa 185-190 cm großen Mann im Alter von etwa 45-50 Jahren. Er trägt zur Tatzeit dunkle Kleidung, eine dunkle Wollmütze sowie einen Rucksack.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell