Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-HH: 190320-1. Öffentlichkeitsfahndung nach Körperverletzung in Hamburg-St. Pauli

Hamburg (ots) - Tatzeit: 19.08.2018, 01:40 Uhr Tatort: Hamburg- St. Pauli, U-Bahnhof St. Pauli Die Polizei ...

14.03.2019 – 13:35

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Einladung zum Pressegespräch: Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik 2018 für das Polizeipräsidium und die Landeshauptstadt Mainz

Mainz (ots)

Fallzahlen, Aufklärungsquoten, Tatverdächtige - Wir stellen die Polizeiliche Kriminalstatistik 2018 für das Polizeipräsidium und die Landeshauptstadt Mainz vor. Neben dem Schwerpunktthema Wohnungseinbruchsdiebstahl werden wir insbesondere die Deliktsbereiche Cybercrime und Legendenbetrug ("falsche Polizeibeamte") vorstellen. Zudem stellen wir Ihnen den speziellen Phänomenbereich der Sprengung von Geldautomaten vor. Für die Landeshauptstadt Mainz werden die Themenschwerpunkte Straßenkriminalität und Aggressionsdelikte erläutert.

Polizeipräsident Reiner Hamm wird zusammen mit Kriminaldirektor Hans Kästner und Polizeidirektor Alban Ragg die neuesten Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik 2018 vorstellen, am

Donnerstag, 21. März 2019, 15:00 Uhr, im Polizeipräsidium Mainz (Jakob-Steffan-Raum) Valenciaplatz 2, 55118 Mainz

Erstmals wird es nach der Pressekonferenz die Möglichkeit geben, an vorbereiteten Thementischen mit unseren polizeilichen Experten ins Gespräch zu kommen, um gewisse Themenschwerpunkte zu vertiefen.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz