Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

17.01.2018 – 14:13

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Erneuter CEO-Fraud-Fall angezeigt

Mainz-Hechtsheim (ots)

Montag, 15.01.2018, 10:40 Uhr:

Nachdem bereits am 10.01.2018 eine Firma im Hechtsheimer Gewerbegebiet von einem CEO-Fraud-Betrugsversuch betroffen war, versuchten es Unbekannte erneut im gleichen Unternehmen. Diesmal erhielt ein anderer Mitarbeiter als im ersten Fall eine E-Mail, einen höheren Geldbetrag in die Türkei auf ein dort bestehendes Konto zu überweisen. Eine Überweisung erfolgte nicht, zumal diese Masche mittlerweile im Unternehmen bekannt ist. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei geht davon aus, dass noch mehr vergleichbare E-Mails im Umlauf sind bzw. Mitarbeiter von Unternehmen erreichen könnten. Hier nochmals der Hinweis, alle Sachverhalte in dieser Art der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung