Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Fahrradfahrer zieht sich Kopfverletzungen zu

Kaiserslautern (ots) - Kopfverletzungen hat sich ein Fahrradfahrer am Montagnachmittag bei einem Unfall in der Fischerstraße zugezogen. Der 51-Jährige war allein beteiligt - er stürzte ohne Einwirkung Dritter.

Der Radler berichtete später selbst der Polizei, dass er ordnungsgemäß auf dem Fahrradweg in der Fischerstraße unterwegs gewesen sei, als es kurz vor 16 Uhr zu dem Unfall kam. In Höhe der Friedrichstraße sei er ohne Beteiligung eines anderen gestürzt. Die genaue Ursache blieb unklar; möglicherweise war der Mann auf der nassen Fahrbahn ausgerutscht.

Weil sich der 51-Jährige bei dem Sturz am Kopf verletzte, wurde ein Rettungswagen verständigt, der den Mann in die Notaufnahme des Krankenhauses brachte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: