Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

31.08.2017 – 11:28

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Verkehrsüberwachung nach Bürgerbeschwerden

Mainz (ots)

Mittwoch, 30.08.2017, 06:54 Uhr, bis 07:58 Uhr:

Falsches Verhalten am Stoppschild am Radweg Albert-Stohr-Straße / Südring wurde nach Bürgerbeschwerden in Bretzenheim kontrolliert.

Am Mittwochmorgen positionierte sich dort eine Streife der PI Mainz 3 für etwa eine Stunde, um den Verkehr zu Überwachen.

Besondere Beachtung galt hierbei den Kraftfahrzeugführern, die laut Beschwerden das Stoppschild missachten und ohne zu stoppen über den querenden Radweg fahren sollen.

Im Zeitraum von 06:54 Uhr bis 07: 58 Uhr konnte dahingehend lediglich ein Verstoß beobachtet werden.

Alle anderen Verkehrsteilnehmer zeigten sich vorbildlich.

Neben der Kontrolle der Fahrzeugführerin, die nicht stoppte, wurde mit ihr ein verkehrserzieherisches Gespräch geführt.

Sie zeigte sich hierbei einsichtig und gelobte Besserung.

Künftig dürfte von ihr an dieser Stelle kein Fehlverhalten mehr zu erwarten sein.

Ärger erwartet sie nun nicht mehr, da sie aufgrund Ihrer Einsichtigkeit und da es zu keiner Gefahrensituation kam, lediglich mündlich verwarnt wurde.

Regelrecht erfreut zeigte sich die eingesetzte Streife, dass nur eine Fahrzeugführerin verwarnt werden musste und sich bis auf diese Ausnahme alle Fahrer an die Verkehrsregeln hielten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz