PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Verkehrsdirektion Mainz mehr verpassen.

26.11.2020 – 21:28

Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: A 60, Mainz, Autofahrer bei Unfall eingeklemmt

POL-VDMZ: A 60, Mainz, Autofahrer bei Unfall eingeklemmt
  • Bild-Infos
  • Download

Ingelheim OT Heidesheim (ots)

Am 26.11.2020 kam es gegen 16:53 h kurz nach dem Autobahnkreuz Mainz auf der A 60 in Fahrtrichtung Darmstadt zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 63-jährige Fahrer eines Sattelzuges hielt auf dem dortigen Zubringer zur Ausfahrt Hechtsheim-West wegen einer blockierenden Bremse an und schaltete den Warnblinker ein. Der 33-jährige Fahrer eines PKW wechselte von der Hauptfahrbahn auf den Zubringer und fuhr scheinbar ungebremst auf den stehenden Sattelzug auf. Der PKW-Fahrer aus dem Raum Mainz wurde hierdurch eingeklemmt und schwer, aber wahrscheinlich nicht lebensgefährlich verletzt. Mehr Glück hatte der Sattelzugfahrer, der sich kurz vor dem Unfall zu Fuß hinter seinem Fahrzeug befand, um nach der Ursache für die blockierende Bremse zu schauen. Er blieb unverletzt. Erst gegen 17:48 h konnte der eingeklemmte PKW-Fahrer von der Berufsfeuerwehr Mainz aus seinem Fahrzeug befreit und anschließend in ein Krankenhaus verbracht werden. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 100.000 EUR. Die Fahrbahn wurde kurzzeitig voll gesperrt. Da im Anschluss 3 der 4 vorhandenen Fahrspuren blockiert waren, kam es auf der A 60 und auf der A 63 zu erheblichen Stauungen im Feierabendverkehr. Die Unfallstelle war gegen 21:00 h geräumt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Heidesheim

Telefon: 06132-9500
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell