Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Verkehrsunfall - Vier Verletzte

Verkehrsunfall Kirchheimbolanden
Verkehrsunfall Kirchheimbolanden

A63 Kirchheimbolanden (ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall führte heute gegen 13.40 Uhr zu Verkehrsbehinderungen auf der A63 bei Kirchheimbolanden.

Ein 46-jähriger Mercedesfahrer aus der Nähe von Saarlouis war auf der Überholspur in Richtung Mainz unterwegs, als er einen Augenblick abgelenkt nicht nach vor schaute. Er bemerkte deshalb nicht, dass er über den Mittelstreifen geriet und kollidierte dort mit einem rechts fahrenden VW Polo. Der Aufprall war so heftig, dass der Polo in den Grünstreifen katapultiert wurde und sich dort einmal komplett überschlug.

Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt. Die vier Insassen des Polos im Alter von 16 bis 49 Jahren aus Bolanden wurden alle verletzt, eine 19-Jährige so schwer, dass sie vom Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Der geschockte Unfallverursacher blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro. Die A63 war für die Aufräumarbeiten in Richtung Mainz bis ca. 16.30 voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Telefon: 06701-9190
http://s.rlp.de/POLVDMZ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verkehrsdirektion Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: