Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Probefahrt mit 1,7 Promille

A61 Waldlaubersheim (ots) - Nur mal schnell eine Runde mit dem neuen Auto drehen, wollte gestern Mittag ein 27-Jähriger aus Spabrücken. Da er ohne Kennzeichen unterwegs war, fiel er prompt einer Polizeistreife beim Verlassen der Raststätte an der A61 bei Waldlaubersheim auf.

Anhaltezeichen ignorierte der Mann zunächst und gab Gas. Er musste allerdings schnell einsehen, dass sein BMW chancenlos gegen die neuen PS-starken Streifenwagen der Autobahnpolizei war, so dass der 27-Jährige dann einige 100 Meter weiter doch lieber stehen blieb. Den Beamten aus Gau-Bickelheim gegenüber gab er an, den Wagen erst am Samstag gekauft und deshalb noch keine Gelegenheit gehabt zu haben, ihn zuzulassen oder zu versichern. An der Tankstelle hatte der Spabrücker gehalten, um eine Flasche Wodka zu kaufen. Zwei weitere hatte er nach dem Kauf am Samstag bereits getrunken.Ein Test ergab dann auch 1,7 Promille.Den Führerschein durfte er deshalb gleich nach der Blutprobe abgeben. Sein Auto wurde abgeschleppt. Diverse Strafanzeigen folgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Telefon: 06701-919200

http://s.rlp.de/POLVDMZ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verkehrsdirektion Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: