Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Nächtliche Verkehrskontrolle mündet in Drogenfund, Widerstand und Blutprobe

Sicherstellung
Sicherstellung

Kirn, Binger Landstraße (ots) - Am 15.09.2018 gegen 23:05 Uhr wurde ein Fahrzeug in der Binger Landstraße durch eine Streife der Polizei Kirn angehalten um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Die beiden männlichen Insassen waren den eingesetzten Beamten keine Unbekannten. Der 19-jährige Beifahrer sollte durchsucht werden, als dieser unvermittelt in Richtung Bahnhof davonrannte. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Flüchtigen nach wenigen hundert Metern einholen und stellen. Hierbei widersetzte er sich den Anweisungen und ging gegen die eingesetzten Beamten vor, weshalb er nach Einsatz von Pfefferspray gefesselt werden musste. In einer Bauchtasche wurden bei dem jungen Mann mehrere hundert Euro Dealgeld und etliche Verkaufseinheiten Marihuana sichergestellt. Zum wiederholten Male wurden nun mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet, wegen denen sich der 19-jährige verantworten muss.

Mitunter konnten bei dem Fahrer Anzeichen auf einen zeitnahen Drogenkonsum festgestellt werden. Ein Urintest bestätigte den Verdacht. Der Fahrer hatte offensichtlich Amphetamin konsumiert. Ihm wurde folglich eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Auch ihn erwarten nun mehrere Verfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: