Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Fischwilderei am Guldenbach

Bretzenheim (ots) - Eine nicht ganz alltägliche Strafanzeige wurde von der Polizei Bad Kreuznach am Samstagnachmittag gegen 16:30 Uhr aufgenommen. Ein Gewässer-/Angelpächter meldete, dass er zwei Männer auf frischer Tat beim nicht erlaubten Angeln am Guldenbach ertappt hätte. Die Beamten konnten die beiden wenig kooperativen Beschuldigten ebenfalls antreffen. Es handelte sich um einen 26-Jährigen aus Langenlonsheim und seinen 29-jährigen Bekannten. Die beiden Männer hatten bis dahin vergeblich versucht, im Guldenbach Forellen oder die dort neu angesiedelten Lachse zu angeln. Die Beamten stellten eine Angel und zwei Messer sicher. Bei dem 29-Jährigen wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 100 EUR einbehalten, da dieser keine Meldeanschrift in der BRD benennen konnte. Ein Strafverfahren wegen Fischwilderei wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: