Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

27.05.2018 – 11:26

Polizeidirektion Worms

POL-PDWO: Bilanz Weinmarkt Samstag auf Sonntag

Flonheim (ots)

Samstag, 26.05.2018, 18:00 Uhr bis Sonntag, 27.05.2018 03:00 Uhr:

Auf dem Flonheimer Weinmarkt kam es von Samstag auf Sonntag zu mehreren polizeilichen Einsätzen. Zunächst beschädigten um 21:57 Uhr zwei 15- und16-jährige Jugendliche, die zu Fuß in Richtung Flonheimer Weinmarkt unterwegs waren, eine Holzbank und ein Gartentor eines Schrebergartens im Mühlweg in Bornheim. Anwohner konnten die Täter bei der Tat beobachten und einen der Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Um 01:00 Uhr schlossen die Marktstände, jedoch waren bis 03:00 Uhr immer noch etwa 150 überwiegend junge Erwachsene auf dem Festgelände. Diese waren überwiegend betrunken und lautstark, es herrschte eine latent aggressive Grundstimmung.

Gegen 01:05 Uhr randalierte eine Gruppe von fünf bis sieben Jugendlichen in der Wilhelm-Leuschner-Straße. Es wurden kleinere Steine auf Gegenstände geworfen, sodass zwei PKW und ein Baustellenschild beschädigt wurden. Bei Erkennen der eingesetzten Streife flüchtete die Gruppe. Zwei Tatverdächtige, beide 16 Jahre alt, konnten joch von der Streife verfolgt und kontrolliert werden. Es wurden Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung gefertigt.

Gegen 02:04 Uhr gerieten eine Gruppe von zwei Frauen (20 und 21 Jahre alt) und einem Mann (25 Jahre alt) mit einem 41-Jährigen zunächst verbal in Streit. Infolge des Streites warf der 41-Jährige ein Glas nach der Gruppe. Hierbei wurde die 20-jährige Geschädigte durch umherfliegende Glassplitter am linken Unterarm getroffen und erlitt Schnittwunden. Sie musste im Krankenhaus Alzey medizinisch versorgt werden. Bei Eintreffen der Polizeibeamten werden selbige durch Zeugen auf den flüchtenden Täter aufmerksam gemacht. Dieser rannte in Richtung der Weinberge davon, konnte jedoch nach etwa 500 Meter Verfolgung durch die Streife auf einem Feldweg gestellt werden. Da der Mann augenscheinlich stark alkoholisiert war, wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Blutprobe bei dem Mann angeordnet. Ferner konnte festgestellt werden, dass gegen den Mann noch ein offener Haftbefehl bestand. Die Festnahme konnte durch Zahlung der festgelegten Geldstrafe abgewendet werden.

Um 03:00 Uhr wurde die Veranstaltung durch die Polizei, das Ordnungsamt und den Sicherheitsdienst beendet. Auf deutliche Ansprache löste sich die noch bestehende Ansammlung an Weinmarktgästen zeitnah auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Worms
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Worms