Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Wittlich mehr verpassen.

24.01.2020 – 11:13

Polizeidirektion Wittlich

POL-PDWIL: Pressemeldung der Polizei Daun vom 24.01.2020

Daun (ots)

   PRESSEDIENST -----------------------------------------------------
------------------------------------------------ POLIZEIPRÄSIDIUM 
TRIER Polizeiinspektion Daun ------------------------------------- 
---------------------------------------------------------------- Daun
- Freitag, 24. Januar 2020 ---------------------------------- 
------------------------------------------------------------------ - 

Ereignis: Autofahrer verunfallt, Zeugen gesucht

Ort: L 24, Mürlenbach-Birresborn

Zeit: 21.01.2020, 13.30 Uhr

Der Fahrer eines Mini-Van aus dem Kreis Trier-Saarburg wurde am 21.01.2020 bei der Polizei in Morbach vorstellig, um eine Unfallflucht anzuzeigen. Der 24-Jährige war in der Mittagszeit mit seinem Fahrzeug auf der L 24 zwischen Mürlenbach und Birresborn unterwegs. Seinen Angaben zufolge sei ihm auf der Strecke ein schwarzer Sattelzug entgegengekommen. Um eine Kollision mit diesem zu verhindern habe er mit dem PKW ausweichen müssen und sei anschließend auf einer kurzen Geraden, dort wo der Radweg über die Kyll führt, verunfallt. Der unbekannte LKW- Fahrer sei geflüchtet. Die Polizei Gerolstein sucht Zeugen, 06591-95260.

Ereignis: Mit fast 0,9 Promille zur Polizei

Ort: Daun, Mainzer Straße

Zeit: 23.01.2020, 18.50 Uhr

Ziemlich angetrunken erschien ein 54 Jahre alter Autofahrer am gestrigen Abend bei der Polizei in Daun. Der Mann wollte dort eigentlich nur einen Gegenstand entgegennehmen. Als der sachbearbeitende Beamte aber die Alkoholfahne roch wurde dem Autofahrer ein Alkoholtest angeboten. Dieser ergab einen Wert von fast 0,9 Promille. Den Gegenstand bekam er ausgehändigt aber weiterfahren durfte er so nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun

Telefon: 06592-96260
www.polizei.rlp.de/pi.daun

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell