Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz

19.04.2019 – 11:07

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Ludwigshafen - Falsche Polizeibeamte

Ludwigshafen (ots)

In den Abendstunden des 17.04.2019 kam es in Ludwigshafen zu sieben 
betrügerischen Anrufen. Unbekannte Täter gaben sich am Telefon als 
Polizisten aus und forderten die Angerufenen mit unterschiedlichen 
Darstellungen zu Geldzahlungen auf. Trotz des professionellen 
Auftretens der Betrüger konnten die Betrugsversuche als solche 
erkannt werden, sodass niemand zu Schaden kam.

Sollten Sie einen solchen Anruf erhalten, empfiehlt die Polizei:
1. Lassen Sie sich den Namen nennen, legen Sie auf, verständigen sie 
ihre örtliche Polizeidienststelle ( Rufnummer 110 ) und schildern Sie
den Sachverhalt.
2. Geben Sie unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre 
Vermögensverhältnisse oder andere sensible Daten.
3. Öffnen Sie unbekannten Personen nicht die Tür.
4. Die Polizei wird Sie niemals am Telefon auffordern, Auskünfte über
ihre Vermögensverhältnisse oder die Aufbewahrung von Wertsachen zu 
geben.
5. Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen,
angebliche Mitarbeiter von Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichten 
oder Geldinstituten.
6. Wenn Sie Opfer eines solchen Anrufes geworden sind, wenden Sie 
sich in jedem Fall an die Polizei und erstatten Sie eine Anzeige. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz