Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz

08.04.2017 – 00:16

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Brand eines Wohnhauses

Ludwigshafen-Maudach (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz

Am Freitag, den 07.04.2017, um 19.14 Uhr wurde ein Wohnungsbrand in einem zweigeschossigen Wohnanwesen in der Maudacher Straße 398 in Ludwigshafen gemeldet. Die beiden Bewohner des Gebäudes konnten das Gebäude vor Eintreffen der Polizei und Feuerwehr verlassen. Nach ersten Ermittlungen geriet vermutlich eine Heizdecke im Schlafzimmer des 1. Obergeschoss in Brand, welche der 33-jährige Mieter erfolglos versuchte zu löschen. Hierbei zog er sich leichte Verbrennungen und eine Rauchgasintoxikation zu und musste vorläufig stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die 58-jährige Mitbewohnerin erlitt einen Schock. Die Löscharbeiten der Feuerwehr gestalten sich schwierig und dauern noch an. Das Wohngebäude ist zurzeit nicht betretbar bzw. bewohnbar. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von ca. 50.000,- EUR. Die Kriminalpolizei Ludwigshafen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die eventuell Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Ludwigshafen, Tel.: 0621/963-2773, oder per E-Mail: kiludwigshafen@polizei.rlp.de, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz