Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

28.01.2017 – 05:59

Polizei Düren

POL-DN: Farbschmierer nach kurzer Flucht gestellt

Düren (ots)

Ein "schmieriges Quartett" zog in der Nacht zum Samstag mit Farbsprühdosen durch die Innenstadt. Dank eines aufmerksamen Zeugen kam es unmittelbar zur Festnahme.

Kurz vor 01:00 Uhr hatte ein Passant eine vierköpfige Gruppe Heranwachsender am Max-Oppenheim-Platz beim Besprühen von Scheiben und Wänden beobachtet. Der Mann tat das einzig Richtige: sofort meldete er die Beobachtung beim Polizeiruf 110. Durch die schnelle Hinweisgabe konnte die Polizei das Trüppchen, das inzwischen weiter im Bereich Josef-Schregel-Straße unterwegs war, noch in Tatortnähe antreffen. Beim Erkennen der Polizei rannten sie davon.

Zwei 20-Jährige aus Bergheim konnten nach kurzer, fußläufiger Verfolgung gestellt und zur Dienststelle verbracht werden. Zwei weitere Tatverdächtige konnten fliehen; allerdings liegen der Polizei bereits Hinweise auf deren Identität vor. Bei den Festgenommenen wurden noch Farbdosen mit tropfenden Sprühköpfen sichergestellt. Die Jungmänner waren alkoholisiert und aggressiv; sie wurden zur Verhinderung weiterer Straftaten bis zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Gegen sie richtet sich nun ein Strafverfahren. Hinzu kommen die zivilrechtlichen Ansprüche der noch zu ermittelnden Geschädigten. Das Ausmaß des Schadens an diversen besprühten Objekten muss noch ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung