Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: Pressebericht vom Weltvegetarier-Tag 01.10.2017

Speyer (ots) - POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ

Pressebericht vom 01.10.2017

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte 045/2909 Fr. 29.09.2017, 21.17 (Speyer, Hauptbahnhof)

Nach Streitereien zwischen Ex-Freund und -freundin sollte ein 27jähriger Mann kontrolliert werden. Da er ein Messer mit sich führte, wurde er durchsucht. Hierbei setzte er sich gegen die Polizisten zur Wehr und verletzte zwei der Beamten leicht. Schlussendlich konnte er in Gewahrsam genommen werden. Strafanzeigen sind die Folge.

Sachbeschädigung an Fahrrädern, Täter ermittelt 025/3009 Samstag, 30.09., 07.30 (Speyer, Innenstadt)

Am Samstagmorgen beobachtete ein aufmerksamer Zeuge mehrere junge Männer, die ein Fahrrad durch Treten beschädigten. Die beherzt anrückenden Streifen konnten die Randalierer stellen. Bei der Durchsuchung konnten die Beamten noch kleinere Mengen Betäubungsmittel auffinden und sicherstellen.

Gasleitung angebaggert 044/3009 Samstag, 30.09., 12.55 Uhr (Römerberg, Neubaugebiet)

Für kurzzeitig hohen Puls bei den Sicherheitskräften sorgte die Meldung über eine angeblich angebaggerte Gasleitung im Römerberger Neubaugebiet. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass bei Bauarbeiten lediglich mit einem Spaten die Hauszuleitung beschädigt wurde. Die Freiwillige Feuerwehr Römerberg hatte das Leck bereits geschlossen, Gefahren für Umwelt und Anwohner waren nicht zu befürchten.

Betrunken mit dem Lkw geflüchtet 042/3009 Schwegenheim - Speyer (30.09., 15.25 Uhr) Nachdem er in Schwegenheim einen Verkehrsunfall mit Sachschaden verursacht hatte, setzte ein italienischer Laster seine Fahrt unbehelligt über die B 9 in Richtung Speyer fort. Der Geschädigte des Unfalls folgte dem Verursacher und verständigte

telefonisch die Speyerer Polizei. Diese konnte den Unfallfahrer dann in Speyer Süd einer Kontrolle unterziehen. Hierbei stellten die Beamten Alkoholeinfluss fest. Ein Alkotest ergab 0,89 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe erfolgte und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der 53jährige deutsche Fahrer muss mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Verkehrsunfallflucht geklärt und unter Alkoholeinfluss ein Fahrzeug geführt 47/3009 Römerberg 30.09., 16.30 Uhr

Am 28.09.2017 kam es in Römerberg bereits zu einer Verkehrsunfallflucht. Das hierbei flüchtige Fahrzeug konnte ein Zeuge am Samstagnachmittag in Berghausen sichten. Die vor Ort kommende Streife konnte den Pkw im Fließverkehr feststellen und anhalten. Die frischen Unfallschäden konnten dem Verkehrsunfall vom Donnerstag zuvor eindeutig zugeordnet werden. Der beschuldigte 61jährige Fahrer stand zudem unter Alkoholeinfluss mit 0,75 Promille. Er muss mit einem Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort und einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Stefan Werner, PHK

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen.

Folgen Sie dem Polizeipräsidium Rheinpfalz auf twitter.com/PP_Rheinpfalz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Speyer
Telefon: 06232-137-253 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ludwigshafen

Das könnte Sie auch interessieren: