Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Keine Meldung von Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße mehr verpassen.

16.01.2020 – 10:33

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Fahrzeug eines Paketdienstleisters an die Kette gelegt - viele Mängel bei Kontrolle des Schwerlastverkehrs festgestellt

POL-PDNW: Fahrzeug eines Paketdienstleisters an die Kette gelegt - viele Mängel bei Kontrolle des Schwerlastverkehrs festgestellt
  • Bild-Infos
  • Download

Bockenheim / Leiningerland (ots)

Am Mittwoch, 15.01.2020, führte ein Team der Zentralen Verkehrsdienste mit der Kontrollgruppe der Polizeidirektion Neustadt in Bockenheim, auf dem Parkplatz gegenüber des Hauses der Deutschen Weinstraße, eine Schwerverkehrskontrolle durch. Fünf von sieben kontrollierten Fahrzeugeinheiten mussten beanstandet werden. Einen erheblichen Katalog an Mängeln an seiner Lkw-Pritsche muss ein aus Worms stammender Schrotthändler abarbeiten. Die zusätzliche Verlängerung der Bordwand, Marke Eigenbau, war verzogen und ließ sich nicht mehr verriegeln. Die Fahrertür ließ sich nicht öffnen. Das Lenkgetriebe hatte Spiel, d.h. Schub- und Lenkstange waren ausgeschlagen. Durchgerostet waren Türeinstieg rechts und der Schlussträger. Eine Stilllegung des Fahrzeuges wurde empfohlen. Der Fahrer konnte keine Genehmigung zur Entsorgung von Abfällen vorweisen. Die zuständigen Behörden wurden unterrichtet. Der Sprinter eines Paketdienstes musste aufgrund des technischen Zustandes (vorheriger Frontunfallschaden) an der Kontrollstelle an die "Kette" gelegt werden. Der Rahmenquerträger im Motorraum, Kühlergrill-, Kotflügel- und Scheinwerferhalterung waren gebrochen, genauso wie der vordere Stoßstangenträger. Die Windschutzscheibe wies mehrere Risse im Sichtfeld des Fahrers auf. Das Fahrzeug muss abgeschleppt und zur nächsten Werkstatt verbracht werden. Diese gravierenden Mängel führten zur Verkehrsunsicherheit des Fahrzeuges. Die vermutlich illegal Beschäftigten des Paketdienstes, ohne Wohnsitz im Inland, wurden zur Identitätsfeststellung vorläufig festgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Stefan Molter
Telefon: 06321-854-109
E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell