Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

24.10.2018 – 11:11

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Erpolzheim - Einbrecher gestört

Erpolzheim (ots)

Am 24.10.18, gegen 05:00 Uhr, hörte eine 70-jährige Bewohnerin der Raiffeisenstraße Geräusche und entdeckte bei der Nachschau an der Terrassentür eine dunkel gekleidete Person, die einen Rucksack trug. Als die Frau die Person laut ansprach, rannte die unbekannte Person über den Hof zur Straße weg. Durch die Funkstreifenbesatzung konnten an der Terrassentür Hebelspuren festgestellt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.

Tipp der Polizei Die Bezirksbeamten der Polizeiinspektion Bad Dürkheim führen bei Bürgern der Stadt Bad Dürkheim, der VG Wachenheim und der VG Freinsheim kostenlos eine sogenannte "Grundschutzberatung" durch, bei der Ratschläge zur technischen Sicherung des Anwesen oder der Wohnung gegeben werden. Nicht zuletzt durch technische Sicherungen steigt die Zahl der Einbrüche, die im Versuchsstadium enden, stetig an. So scheitert aktuell fast jeder zweite Einbrecher in Rheinland-Pfalz daran, seine Tat zu vollenden. Interessierte Bürger(innen) mögen sich bitte Zwecks Terminvereinbarung telefonisch oder per Mail bei der Polizei melden. Tel. 06322/963-0, oder pibadduerkheim@polizei.rlp.de

Weiterhin dürfen wir jetzt schon darauf hinweisen, dass der "Sachbereich Zentrale Prävention" des PP Rheinpfalz bei der vom 09. - 11.11.18 in Bad Dürkheim stattfindenden Baumesse in Halle 4 einen Beratungsstand (Nr. 481) betreibt, bei dem man sich auch umfassend zum Thema "Einbruchsschutz" informieren kann.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Bad Dürkheim
POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim
Telefon 06322 963-0
Telefax 06322 963-120
pibadduerkheim.@polizei.rlp.de
SB: Peter Strube-Vogt, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße