Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Landau

10.03.2019 – 14:34

Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Edenkoben/BAB 65 Gefährdung des Verkehrs durch umherfliegende Folien

POL-PDLD: Edenkoben/BAB 65  Gefährdung  des Verkehrs durch umherfliegende Folien
  • Bild-Infos
  • Download

Edenkoben (ots)

Immer wieder muss die Polizei Edenkoben wegen sturmbedingt umherfliegender Folien ausrücken, um Schadensereignisse abwenden zu können. Am Sonntag, 10.03.2019, gegen 13 Uhr, wurde die für die BAB 65 zuständige Polizeiinspektion Edenkoben informiert, dass zwischen den Anschlussstellen Neustadt-Nord und Süd, Fahrtrichtung Karlsruhe, Folien von den parallel zur BAB gelegenen Ackerflächen auf die Autobahn geweht werden. Bei Eintreffen der Streife an besagter Stelle konnte die beschriebene Situation vorgefunden werden. Je nach Windstärke und -richtung wurde eine Ackerfolie über den Seitenstreifen auf den rechten Fahrstreifen der Autobahn geweht. Die entsprechende Folie konnte von den eingesetzten Beamten zur Seite geräumt werden. Wegen der Vielzahl der weiteren, auf dem betreffenden Ackergelände befindlichen Folien, war es den eingesetzten Polizeibeamten nicht möglich, alle Folien zu beseitigen. Über den Bereitschaftsdienst der Autobahnmeisterei musste für den betreffenden Streckenabschnitt eine Geschwindigkeitsbegrenzung aufgestellt werden.

Autofahrer, welche durch die umherfliegende Folie gefährdet oder geschädigt wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei in Edenkoben in Verbindung zu setzen (Telefon: 06323-955-0 oder piedenkoben@polizei.rlp.de)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
Harald Reichel

Telefon: 06323 955 100
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau