Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Longboard mit Elektroantrieb

Longboard mit Elektroantrieb auf der Hinterachse
Longboard mit Elektroantrieb auf der Hinterachse

Herxheim (ots) - Herxheim: 14. Juni 2018, 14 Uhr Nicht schlecht staunten zwei Polizisten, als ihnen in der Offenbacher Straße ein junger Mann auf seinem Longboard mit 25 bis 30 Stundenkilometern entgegenkam. Er trug keinen Helm und hatte keine Schutzkleidung an. Der 25-jährige Mann aus Herxheim wurde angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass das Longboard mit einem Elektromotor ausgestattet war und nach Aussage seines Besitzers eine Geschwindigkeit bis zu 40 Kilometer erreicht (siehe Bild). Die Geschwindigkeit regelte er über eine mitgeführte Fernbedienung und die Lenkung des Fahrzeuges erfolgt durch die Gewichtsverlagerung. Bei dem Longboard handelt es sich um ein zweirädriges Kleinkraftrad, das führerscheinpflichtig ist. Für das Kraftfahrzeug benötigt man eine Straßenzulassung, die es jedoch wegen der Art- und Beschaffenheit des Gegenstandes nicht gibt. Das Longboard wurde eingezogen und gegen den Fahrer ein Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: