Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Landau

02.10.2015 – 13:09

Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Pressemitteilung Polizeiinspektion Landau

Landau (ots)

Essingen: 01.10.2015, 16:11 Uhr

Verkehrsunfall mit Verletzten B 272

Eine 81-jährige PKW-Fahrerin wendete auf der B 272 zwischen der A 65 und Essingen und fuhr hierzu in einen Feldweg ein. Beim Herausfahren aus dem Feldweg missachtete sie die Vorfahrt einer 32-jährigen PKW-Fahrerin, die von Essingen in Richtung A 65 unterwegs war. Beim Zusammenstoß wurde die Unfallverursacherin schwer verletzt, die zweite Unfallbeteiligte erlitt leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden wird mit ca. 14000 EUR beziffert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Landau: 02.10.2015, 03:00 Uhr

PKW-Fahrerin unter Alkoholeinfluss

In der Rosengasse wurde eine 37-jährige PKW-Fahrerin kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,31 Promille. Der Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten.

Landau: 02.10.2015, 03:50 Uhr

Überquerungshilfe gerammt

Ein 22-jähriger PKW-Fahrer befuhr den Westring in Richtung Alter Messplatz. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholkonsum rammte er hierbei die Mittelinsel in Höhe des OHG und beschädigte hierbei seine Vorderachse. Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim Fahrer ergab 1,64 Promille. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau

Telefon: 06341-287-0
http://s.rlp.de/POLPDLD

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Landau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung