PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

29.07.2021 – 14:48

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Trio stellt Unfug in Geschäften an

Kaiserslautern (ots)

Schlechte Streiche haben sich drei Jugendliche am Mittwochnachmittag in Geschäften am Fackelrondell erlaubt. Die Mitarbeiterin eines Ladens verständigte gegen 17.30 Uhr die Polizei, weil das Trio im Shop Durcheinander anrichtete und Verkaufsprodukte "ausprobierte". Als das Sicherheitspersonal die beiden Mädchen und den Jungen festhielt, weigerten sie sich, ihre Personalien anzugeben.

Die ausgerückte Streife konnte schließlich alle Daten ermitteln und dem Trio die Konsequenzen erläutern. Unter anderem hatten sie Stifte und ein Notizbuch aus der Auslage genommen und das Buch mit den Stiften beschmiert, so dass keiner der Artikel mehr weiterverkauft werden kann. Es geht deshalb um den Vorwurf der Sachbeschädigung.

Wie sich herausstellte, waren die Jugendlichen zuvor auch schon in anderen Geschäften unangenehm aufgefallen, weil sie beispielsweise Stecker aus den Steckdosen zogen und anderen Unfug anstellten.

Alle drei wurden anschließend ihren Eltern oder älteren Geschwistern übergeben. Für den Innenstadtbereich erhielt das Trio einen Platzverweis für die nächsten 24 Stunden. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Kaiserslautern
Weitere Storys aus Kaiserslautern
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz