PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

09.04.2021 – 12:38

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Minderjährige Flüchtlinge in Lkw transportiert

Kaiserslautern (ots)

Ein Autofahrer hat am Donnerstagnachmittag die Polizei alarmiert. Der Mann war um 15.30 Uhr auf der Autobahn 6 in Richtung Saarbrücken unterwegs. Er berichtete, dass vor ihm ein Lkw fahre. Aus der Plane des Sattelaufliegers würden Menschen immer wieder ihre Arme herausstrecken und durch Winken auf sich aufmerksam machen.

Die Polizei stoppte den Lkw und kontrollierte ihn. Im Laderaum befanden sich sieben Minderjährige. Sie gaben an, aus Afghanistan zu stammen und beantragten Asyl.

Nach ersten Feststellungen handelte es sich um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Die Identität der Jugendlichen steht aktuell nicht zweifelsfrei fest. Sie wurden zunächst in die Obhut des Jugendamtes gegeben und in einer Einrichtung im Landkreis untergebracht. Die näheren Umstände sind Gegenstand weiterer Ermittlungen der Ausländerbehörde und der Polizei.

Der 39-jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird wegen des Einschleusens von Ausländern ermittelt.

Einzelheiten zu den Hintergründen sind derzeit noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. |mhm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Kaiserslautern
Weitere Storys aus Kaiserslautern
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz