Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

05.02.2020 – 12:28

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Erschrocken und Lenkrad verrissen

Kaiserslautern (ots)

Weil sie erschrak und überreagierte, hat eine Autofahrerin am frühen Dienstagmorgen in der Mannheimer Straße einen Unfall verursacht. Nach den bisherigen Erkenntnissen kam die 38-Jährige mit ihrem Pkw aus Richtung Hochspeyer und fuhr stadteinwärts, als kurz nach halb 5 ein anderer Pkw - der in dieselbe Richtung fuhr - links neben ihr vorbeizog.

Offenbar hatte die Frau nicht damit gerechnet, so dass sie erschrak, stark bremste und das Lenkrad verzog. Die Folge: Der Wagen kam auf regennasser Fahrbahn in Schleudern, so dass die Fahrerin endgültig die Kontrolle verlor und von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum, wurde herumgeschleudert und kam dann entgegen der Fahrtrichtung neben der Straße zum Stillstand.

Die 38-Jährige wurde mit Verdacht auf ein Schleudertrauma mit dem Rettungswagen ins nächste Krankenhaus gebracht. Der Pkw wurde erheblich beschädigt, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz