Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

01.07.2019 – 15:13

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Festnahmen nach Btm-Handel (Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mainz, Kriminalinspektion Bad Kreuznach)

Bad Kreuznach (ots)

In einem von der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach wegen illegalem Handel mit Betäubungsmitteln geführten Ermittlungsverfahren gegen einen 49jährigen deutschen Staatsangehörigen aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim/Nahe und einen 53jährigen deutschen Staatsangehörigen aus der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan, wurden auf der B420 bei Bledesbach am letzten Freitag, gegen 18.30 Uhr, die beiden Tatverdächtigen bei Tatausführung durch das MEK Rheinland-Pfalz und Polizeibeamte der Kriminalinspektion Bad Kreuznach festgenommen. Sie führten sechs Kilogramm Cannabis und ein sogenanntes Einhandmesser mit sich . Bei den anschließend mit Unterstützung der Kriminalinspektion Kaiserslautern, der Bereitschaftspolizei und der Diensthundestaffel Mainz und Kaiserslautern durchgeführten Durchsuchungen der Wohnanwesen konnten weitere 650 g Cannabis, eine scharfe Schusswaffe mit 50 Schuss Munition und eine professionelle Indooranlage mit einer Kapazität von ca. 2.500 Cannabispflanzen sichergestellt werden. Auf Beschluss der Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Bad Kreuznach wurden beide Beschuldigte am Samstag in Untersuchungshaft genommen. Aus kriminaltaktischen Gründen war eine Presseveröffentlichung erst heute möglich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Kriminalinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-330
E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz