Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

24.04.2019 – 19:35

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Mainzer Straße wegen Explosionsgefahr gesperrt

Kaiserslautern (ots)

Am späten Mittwochnachmittag mussten Polizei und Feuerwehr die Mainzer Straße im Bereich einer Tankstelle wegen Explosionsgefahr komplett sperren. Die Ursache hierfür setzte ein 29-jähriger Fahrzeugführer, der vergaß nach seinem Tankvorgang die Verbindung zwischen Gaszapfsäule und seinem Fahrzeug zu lösen, sodass diese nach dem Losfahren abriss und Flüssiggas ungehindert austreten konnte. Nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Haupthahn abgedreht hatten dauerte es jedoch noch etwa 30 Minuten, bis kein Gas mehr austrat. Personen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe steht bislang noch nicht fest. Zur Reparatur der Zapfsäule musste eine Spezialfirma verständigt werden. Die Mainzer Straße ist wieder befahrbar; ein eingeschränkter Tankbetrieb zwischenzeitig möglich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell