Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

12.12.2018 – 15:44

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Hilferuf auf Anrufbeantworter gesprochen

Mehlingen (Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn) (ots)

Eine 53-Jährige meldete der Polizei in der Nacht zum Mittwoch, dass ihr gegen 3 Uhr eine fremde Frau einen Hilferuf auf den Anrufbeantworter gesprochen habe. Demnach benötige die Anruferin Hilfe, weil sie nicht wisse wo sie sei. Sie sei operiert worden. Weil die Frau ihren Namen hinterließ und auch Angaben zum Krankenhaus machte, in dem sie operiert worden sei, konnte die Anruferin schnell ausfindig gemacht werden. Tatsächlich befand sich die 80-jährige Frau in dem genannten Krankenhaus zur stationären Behandlung. Sie hatte von ihrem Krankenzimmer aus, die fremde Nummer gewählt. Wie sich herausstellte, war sie aufgrund einer Medikamenteneinnahme verwirrt gewesen. Inzwischen geht es der Frau wieder gut. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz