Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Streit gipfelt in Handgemenge

Mackenbach (Kreis Kaiserslautern) (ots) - Dass sich zwei Männer prügeln und auch ein Messer im Spiel sei, ist am Donnerstagabend aus Mackenbach gemeldet worden. Die sofort ausgerückte Streife traf vor Ort allerdings nur noch einen der Beteiligten sowie mehrere umher stehende Zeugen an.

Der Betroffene hatte ersten Aussagen zufolge einen Faustschlag ins Gesicht erhalten. Ein Messer sei nicht im Spiel gewesen. Als Täter wurde ein 37-jähriger Mann benannt.

Hintergrund der Auseinandersetzung sollen bereits länger dauernde Streitigkeiten des 37-Jährigen mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin wegen des gemeinsamen Kindes sein. Auch an diesem Abend gab es wohl einen Disput, der dann in dem Handgemenge mit dem Bekannten der Ex-Freundin endete.

Die Ermittlungen wegen Körperverletzung dauern an. Entsprechende Strafverfahren werden eingeleitet. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: