Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Brand eines Wohnhauses

Schopp (ots) - Die Brandursache für das Feuer am Mittwoch, 19. September 2018, im Dachstuhl eines Wohnhauses (wir berichteten via Twitter: https://s.rlp.de/kP8bv und https://s.rlp.de/nR55t) ist bislang nicht geklärt. Die Polizei kann Brandstiftung aktuell nicht ausschließen. Die Ermittlungen laufen.

Das Feuer war gegen 14 Uhr ausgebrochen. Der Dachstuhl des Wohnhauses brannte dabei komplett aus, so dass das Haus aktuell nicht mehr bewohnbar ist. Den Schaden schätzte die Polizei auf mehrere 10.000 Euro. Durch das Feuer wurde niemand verletzt. Ein Hausbewohner kam aus anderen Gründen ins Krankenhaus, die nicht vom Brand herrührten. Zurzeit ist die Brandursache nicht geklärt. Aktuell kann die Polizei Brandstiftung nicht ausschließen. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: