Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

19.07.2018 – 16:05

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Betrunken und aggressiv in der Zelle gelandet

Kaiserslautern (ots)

Um Straftaten zu verhindern, hat die Polizei am Mittwochabend einen Mann aus dem Stadtgebiet in Gewahrsam genommen. Der 30-Jährige war stark alkoholisiert und aggressiv.

Polizeibeamte wurden kurz vor halb 10 in der Pariser Straße auf den Mann aufmerksam, weil er lautstark herumkrakeelte und in aggressiver Weise Passanten anpöbelte. Als er sich auch gegenüber zwei Kindern so verhielt, bekam er von diesen offenbar die "passende" Antwort und machte daraufhin Anstalten, die Kinder verprügeln zu wollen. In diesem Moment ging die Polizeistreife jedoch dazwischen und konnte Tätlichkeiten unterbinden.

Ein Atemalkoholtest bescheinigte dem 30-Jährigen einen Pegel von 1,82 Promille. Weil er sich stur stellte, aggressiv blieb, für Gespräche nicht zugänglich war und sich weiteren Alkohol beschaffen wollte, nahmen die Polizisten den Randalierer mit.

Ein Arzt bestätigte die Gewahrsamsfähigkeit, so dass der Mann seinen Rausch unter Polizeiaufsicht ausschlafen konnte. Die Rechnung dafür bekommt er mit der Post.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz