Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Haftbefehl "im Vorbeilaufen" vollstreckt

Kaiserslautern (ots) - Sozusagen "im Vorbeilaufen" konnten Polizeibeamte am Donnerstag einen Haftbefehl vollstrecken. Das Streifenteam hielt sich gegen Mittag gerade im Hof der Polizeiinspektion 1 in der Gaustraße auf, als ein Mann außen vorbeilief. Die Polizeibeamten erkannten in ihm einen Mann, der wegen eines bestehenden Haftbefehls zur Festnahme ausgeschrieben war. Sie baten den Passanten daraufhin in den Hof und eröffneten ihm den Haftbefehl. Demnach musste der 33-Jährige aufgrund einer Verurteilung wegen Körperverletzung entweder eine gerichtlich verhängte Geldstrafe in Höhe von mehreren hundert Euro bezahlen oder ersatzweise eine Freiheitsstrafe antreten. Der Mann konnte das geforderte Geld auftreiben und so einem Aufenthalt hinter Gittern entgehen...

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: